F.A.S.T. Digitalisierung im Mittelstand


F.A.S.T. Digitalisierung im Mittelstand

F.A.S.T. Digitalisierung im Mittelstand

Offenes Seminar

Problemstellung:

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und der Mittelstand verfügen nicht über die Ressourcen der Konzerne, um monatelang komplexe Digitalisierungsstrategie zu konzipieren, um sie dann über mehrere Jahre auszurollen. Die Vorteile der KMUs und des Mittelstandes, wie beispielsweise flache Hierarchien, schnelle Entscheidungen und Flexibilität, werden in der traditionellen Vorgehensweise des Change Managements nicht berücksichtigt.

Problemlösung:

Die F.A.S.T. Transformation-Strategie berücksichtigt die spezifischen Bedingungen und Herausforderungen der KMUs und des Mittelstandes: begrenzte Ressourcen, keine Zeit zur Entwicklung komplexer Digitalisierungsstrategien und Priorisierung des Tagesgeschäfts. Das bedeutet, die Digitalisierung muss parallel zum überlebenswichtigen Tagesgeschäft gelingen und einen schnellen Nutzen bringen. Zudem muss die Digitalisierungs-Strategie das Erfolgsrezept des Mittelstandes integrieren und nachhaltig sichern. Dazu gehören: gute Qualität, hohe Wertschöpfungstiefe, Konzentration auf die eigenen Kompetenzen und kurze Entscheidungswege.

Teilnehmer

Inhaber und Geschäftsführer von mittelständischen Unternehmen

Ziel

Entscheidungsgrundlage für das strategische Vorgehen zur digitalen Transformation des Unternehmens.

Inhalte

F.A.S.T. steht für: Fokus, Agilität, Smarte Lösungen und einer schrittweise Transformation. Mit dieser agilen Vorgehensweise richtet sich die Strategie nach den spezifischen Herausforderungen und kann sich verändernden Bedingungen flexibel anpassen. Die einzelnen Initiativen werden im Rahmen der Gesamtstrategie orchestriert und in das Tagesgeschäft integriert. 

1. Focus. Fokussierung auf die zentralen Herausforderungen der Digitalisierung:

  • Auswahl und Umsetzung der wichtigsten Anwendungsfelder der Digitalisierung
  • Veränderungsbereitschaft und Qualifizierung der Mitarbeiter für die Digitalisierung.

2. Agility. Initiierung einer agilen Kultur und Struktur

  • Mit Agility Work steht ein Rahmenmodell für partizipative Führung und Selbstorganisation zur Verfügung.
  • Agility Labs sind kreative Räume zur Ausrichtung des Unternehmens auf Agilität und zur Entwicklung von Prototypen zur Digitalisierung.

3. Smart. Integration der „smarten“ Lösungen mit „smarten“ Netzwerken

  • Implementierung der passgenau entwickelten digitalisierter Prozesse, Produkte, Services und Kundenkontaktpunkte.

4. Transition. Die Transformation des Unternehmens zum „Digital Enterprise“.

  • Schrittweise Integration der Abteilungen zu agilen Wertschöpfungs-Netzwerken.
  • Skalierung der Pilotprojekte auf weitere Unternehmensbereiche.
  • Etablierung der „Agility Work“ Kultur und Struktur zur Positionierung als „Digital Enterprise“, um die Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität des Unternehmens zu verbessern und weitere zukunftsfähige Arbeitsplätze zu schaffen.

Damit die vier Bereiche als integriertes System wahrgenommen wird, wurde die F.A.S.T. Transformation Canvas entwickeln. Dieser übersichtliche Bauplan verschafft den Mitarbeitern Klarheit über die Teilbereiche, so dass im Rahmen des Gesamtkonzeptes die richtigen Entscheidungen für die richtigen Initiativen getroffen werden können.

Methoden

Analyse Status Quo

Fallstudien

Best Practices

Canvas

Trainer

Klaus Schein

hat seine Best Practices aus 12-jähriger Berufspraxis bei HP, GE, Westinghouse und Rockwell Automation erworben. Seit 16 Jahren entwickelt er passgenaue Verkaufsstrategien, mit denen Unternehmen ihre Marktposition stetig verbessern. Zu seinen Kunden zählen Konzerne wie Bosch, mittelständische Unternehmen wie Bohnenkamp und Kampmann sowie KMU’s. Klaus Schein verfügt über das methodische Handwerkzeug, Wissen zu vermitteln, Menschen zu motivieren und Veränderungsprozesse zu begleiten.

OffSeminar
DatumOrt Status
01.10.2019Berlin650,-
15.10.2019Köln650,-
15.11.2019Hamburg650,-
26.11.2019München650,-
27.11.2019Stuttgart650,-
04.12.2019Berlin650,-
Mehr als 4 Plätze frei.
Weniger als 4 Plätze frei.
 Ausgebucht.
  •  
1 Tag

Beginn: 10:00 Uhr

Ende: 17:00 Uhr

Maximal 8 Teilnehmer.

Preis pro Teilnehmer: € 650,00 zzgl. UST

(€ 773,50 inkl. 19% UST)

Inklusive Buffet, Soft Drinks, Kaffee und Tee, sowie Dokumentation

AGB:

§1 Nach der Durchführungsbestätigung erhalten die Teilnehmer eine Rechnung mit einem einem Zahlungsziel bis 7 Tage vor Beginn des Seminars.

§2 Bei Absagen bis zu 14 Tagen vor der Veranstaltung werden keine Stornierungsgebühren fällig.

§3 Bei Absagen bis zu 6 Tagen vor der Veranstaltung werden 50 % der Seminargebühren erhoben. Alternativ kann ein Ersatztermin ohne zusätzliche Gebühren vereinbart werden.

§4 Die Online-Anmeldung oder per E-Mail erfolgt als unverbindliche Reservierung. Die Teilnahme am Seminar ist erst nach Erhalt der Durchführungsbestätigung durch den Veranstalter DELTA PROJEKT möglich.